Energiewende fördern - Jetzt zum BUND-Regionalstrom wechseln

Der politische Kampf um einen echten Atomausstieg braucht einen langen Atem. Der private Atomausstieg lässt sich dagegen in nur fünf Minuten erledigen. Zeigen Sie den Atomkonzernen die rote Karte! Steigen Sie um auf Strom aus Erneuerbaren Energien!

Wichtig: Der Strom sollte aus neu errichteten Anlagen stammen, damit tatsächlich mehr Ökostrom und weniger Atom- und Kohlestrom produziert wird. Und der Anbieter sollte unabhängig sein, damit das Geld nicht indirekt in den Kassen der Atomkonzerne landet.

Mit dem BUND-Regionalstrom, eine Kooperation des BUND Baden-Württemberg und den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) erfüllen Sie genau diese Bedingungen. Und noch mehr: Sie fördern damit neue, umweltfreundliche Stromerzeugungs-Anlagen, die vom BUND aus naturschutzfachlichen Aspekten besonders empfehlenswert sind. Das alles zu einem günstigen Strompreis.

Jetzt wechseln auf: www.bund-regionalstrom.de






Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Suche