4. Dezember 2015

Windräder und Naturschutz müssen kein Widerspruch sein

Der Klimawandel macht uns immer deutlicher, dass eine Veränderung in unserer Energieversorgung und auch unserem Lebensstil notwendig ist. Die Energiewende ist nicht nur fachlich sondern auch moralisch geboten, wenn wir die Folgen des Klimawandels auf ein Minimum reduzieren wollen. Dazu gehört auch der Ausbau der erneuerbaren Energien. Die Windkraft spielt dabei eine wichtige Rolle und der Ausbau ist auch Baden-Württemberg notwendig.

Der Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim weist derzeit in einem ersten Schritt Konzenrationszonen für Windenergie aus. Der BUND hat eine Stellungnahme zu den vom Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim geplanten Vorranggebieten für Windenergie abgegeben. Wir betonen darin ihre Unterstützung der Energiewende und sind überzeugt, dass der Ausbau der Windenergie auch in Baden-Württemberg zur Umsetzung der Energiewende und zur Bekämpfung des Klimawandels unabdingbar ist. Gleichzeitig fordern wir aber Nachbesserungen bezüglich des Artenschutzes und bezüglich alter und unzerschnittener Wälder.

Die gesamte Stellungnahme finden Sie hier.




Kontakt

BUND Rhein-Neckar-Odenwald
bund.rhein-neckar-odenwald@bund.net

Tel:  06221-164841
Fax: 06221-650038

Suche