Ortsgruppe Bammental

Reger Betrieb beim Warentauschtag (Bild: Rainer Lochthowe).

 

Schwerpunkte unserer BUND-Arbeit in Bammental sind:

Das Kinderprogramm „Raus und was erleben"

Ganzjährig, meist zweimal im Monat, geht es für Kinder von 6-12 Jahren "Raus zum was erleben". Wir gehen in den Wald, an den Bach, auf Wiesen und entdecken die Natur mit allen Sinnen. Es werden Tiere, Pflanzen und Pilze kennengelernt und bewundert, ökologische Zusammenhänge werden erklärt. Es wird getobt, gespielt, geklettert, sich getarnt, geschmückt, auf Pirsch gegangen, versteckt, ein Parcours gebaut oder ein Barfußpfad, Feuer in Dosen gemacht uvm.

Manchmal findet auch etwas Spezielles statt wie z.B. ein Besuch beim Imker, eine Übernachtung unter freiem Himmel, ein Teichbau etc.

Die Veranstaltungen werden im Rahmen der BUND-Ortsgruppe Bammental und der BUND-Ortsgruppe Neckargemünd von Luzy Körtgen, Biologin (Master of Science) des Studienfachs „Biodiversität und Naturschutz“ gegen einen Kostenbeitrag angeboten: http://rausundwaserleben.de/index.php/ueber-mich.

Vortrags- und Filmveranstaltungen zu Umwelt- und Naturschutzthemen

Gemeinsam mit den BUND-Gruppen Neckargemünd und Wiesenbach veranstalten wir von Januar bis April spannende Vorträge und Filmvorführungen zu regionalen und überregionalen Umwelt- und Naturschutzthemen. Jeder, der Interesse hat, ist eingeladen. Die Termine werden in den lokalen Medien bekanntgegeben.

Warentauschtag

Seit mehr als 25 Jahren veranstalten wir gemeinsam mit der Gemeinde Bammental jedes Jahr im Oktober einen Warentauschtag. Die Idee: Jeder kann seine nicht mehr benötigten Sachen zum Warentauschmarkt bringen. Jeder darf sich nehmen, was er davon noch brauchen kann. So landen noch gute Sachen nicht auf dem Müll, sondern finden neue, dankbare Hände. Der nächste Warentauschtag ist am 15.10.2016 von 10 Uhr bis 12 Uhr auf dem Schulgelände des Gymnasiums Bammental (bei Regenwetter in der benachbarten Tiefgarage). Wie immer, werden viele engagierte Helfer*innen gesucht.

Engagement in kommunalen Projekten

Wir befassen uns auf kommunaler Ebene in Projekten, die direkt oder indirekt Einfluss auf Natur und Umwelt nehmen. Dazu gehört die Mitarbeit am Runden Tisch Energiewende Bammental  ebenso wie Stellungnahmen zu Bebauungs- und Flächennutzungsplänen und ähnliche Vorhaben. So konnten wir aktuell unsere Vorstellungen über eine nachhaltige Forstwirtschaft einbringen in die neue zehnjährige Forsteinrichtungsplanung der Gemeinde.

Was wir uns wünschen

Nachwuchsmangel ist unser „Sorgenkind.“ Daher suchen wir neue, engagierte Mitstreiter*innen, die Freude an der Natur und Lust haben, sich für eine intakte Natur und Umwelt mit Taten und eigenen Ideen einzusetzen.

Kontakt

Bernhard Schulte-Kemna

Tel.: 06223-46121

E-Mail