BUND Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald

"Die Nachtretter"

Der BUND-Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald möchte mit dem Projekt „Die Nachtretter“ zeigen, wie wertvoll und schützenswert die Dunkelheit der Nacht ist, und zu einem sinnvollen Umgang mit Licht anregen.

Werden Sie zum "Retter der Nacht"!

Im Team

Helfen Sie uns dabei, „Problemzonen“ wie angestrahlte Gebäude, nach Ladenschluss beleuchtete Parkplätze, zu helle Straßenbeleuchtung usw. zu erfassen! Machen Sie Abend- und Nachtspaziergänge und dokumentieren Sie störende und unnötige Lichtquellen auf öffentlichen, gewerblichen und kirchlichen Flächen. Der BUND hat hierfür einen Erhebungsbogen erstellt.
Wir werden mit den so gesammelten Informationen über den Istzustand an die Verantwortlichen herantreten und möchten mit diesen gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeiten und umsetzen.
Wenn möglich nennen Sie uns bitte auch die Kontaktadressen (Gemeindeverwaltung, Kirchen, Firmen etc.), damit wir die Betreffenden direkt ansprechen bzw. anschreiben können.

Zum Flyer

Zum Erhebungsbogen

Mitmachen - wir holen uns die Sterne zurück!

Selbst Lichtmessungen vornehmen

Für die Erfassung der „Problemzonen“ können Sie bei uns auch kostenlos ein Luxmeter ausleihen, um die Helligkeit genau zu messen. Denn konkrete Zahlen zur Beleuchtungsstärke sagen mehr aus als der subjektive Eindruck „es ist zu hell“.

Leute ansprechen

Sprechen Sie selbst Ihre Gemeinde, Kirchengemeinde, ortsansässige Gewerbebetriebe und Ihre Nachbarn an. Wir unterstützen Sie gerne dabei! Bitte melden Sie uns Ihre Aktivitäten und Ihre persönlichen Erfolge und Misserfolge, damit wir die Aktivitäten koordinieren können.

Infos für den Briefkasten

Um Privatpersonen erreichen zu können, die ihre Gärten und Fassaden beleuchten, haben wir das Infoblatt „Nachtretter - Machen Sie mit!“ erstellt, das man einfach in den Briefkasten werfen kann.
Das Infoblatt ist im BUND-Umweltzentrum in gewünschter Menge kostenlos erhältlich. Sie können es auch hier herunterladen.
 

Mitarbeit im Nachtretter-Team

Wenn Sie darüber hinaus noch mehr zur Rettung der Nacht machen möchten, bringen Sie sich im Aktionsteam ein – mit Ideen, Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit, Recherche, Koordination und vielem mehr. Wir freuen uns auf Sie!

Wir beraten kostenlos!

Ob Gemeindeverwaltung, Kirchengemeinde, Gewerbebetrieb oder Privatperson: Wir beraten Sie gerne und kostenlos! Wir haben unter „Referenzen“ auch einige Links zu sehr informativen Publikationen und Praxistipps zusammengestellt.

 

Ansprechpartner

Dipl.-Biol. Brigitte Heinz

Projektleiter
Willy-Brandt-Platz 5 69115 Heidelberg Tel.: 06221 182631

BUND-Bestellkorb