BUND Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald

Aus der Jahreshauptversammlung

Im kleinen Kreis fand die Jahreshauptversammlung unserer Ortsgruppe statt. Nach einem Rückblick auf unsere Aktivitäten vom vergangenen Jahr durch Vorsitzende Maria Landenberger und dem Kassenbericht von Klaus Wagner, wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Der Hauptteil der Versammlung wurde der Planung neuer Aktivitäten gewidmet. Vorausgesetzt das soziale Leben darf bald wieder seinen gewohnten Gang gehen werden wir folgende Veranstaltungen anbieten:

  • Filmvorführung "Die Wiese - ein Paradies nebenan": Die Dokumentation von Jan Haft aus dem Jahr 2019 stellt die bunte, blühende Sommerwiese und seine vielfältigen Bewohner vor. Vögel, Heuschrecken, Zikaden und zahlreiche andere Tiere leben in dem Naturparadies, das mit großem technischem Aufwand von einer anderen Seite zum Vorschein kommt. Die Hauptdarsteller des Films sind zwei junge Reh-Zwillinge. In ihrem Lebensraum zwischen Waldrand und Wiese, erleben die beiden zahlreiche Abenteuer.
  • Vortrag von Elisabeth Kramer zum Thema "Bio-Labels": Der Vortrag stellt die verschiedenen Labels vor und stellt die Unterschiede dar.
  • Weiterführung der Vortragsreihe "Photovoltaik"
  • Beteiligung an den Ferienspielen der Gemeinde Heddesheim
  • Gemeinsamer Ausflug der BUND Gruppe

Allerdings sehen wir aufgrund der aktuellen Situation im Land von einer Terminplanung ab, werden diese aber auf unserer Homepage und im Gemeindeblatt veröffentlichen.

 

 

Jahreshauptversammlung Dienstag, 10.3.2020 19.30 Uhr

Landschaftspflegetag 2020 - Gemeinsam viel bewegt!

Biotop am Viernheimer Radweg

Schon im Herbst 2019 entstand die Idee eines gemeinsamen Landschaftspflegetages in unserem Biotop am Viernheimer Radweg. Veranstaltet und durchgeführt werden sollte dieser gemeinsam von Landschaftserhaltungsverband (LEV), Gemeinde und dem BUND Ortsverband Heddesheim. Wir freuten uns sehr, dass Bürgermeister Kessler diese Veranstaltung befürwortete und die Unterstützung von Bauamt und Bauhof zusagte. Ein erster Vorort-Termin wurde vereinbart, Wünsche und Ziele besprochen.

Anfang 2020 wurden die Freiflächen des Biotops vom Bauhof mit einem Mulcher bearbeitet, nur so konnte man dem Brombeer-Bewuchs Herr werden. Vor einigen Wochen fand eine Begehung des Flustücks statt, bei der eine umfangreiche To-Do Liste erstellt wurde. Anwesend waren dabei Katrin Naumann vom LEV, Mitarbeiter vom Bauamt und Bauhof der Gemeinde Heddesheim sowie Maria und Susanne von BUND Heddesheim. 

Am Samstag, 1.2.2020 war dann unser großer Tag gekommen. Mitarbeiter der Gemeinde Heddesheim, LEV, der Unteren Naturschutzbehörde, Aktive der Heddesheimer BUND-Gruppe und Freiwillige aus der Bevölkerung trafen sich am nassen und windigen Samstag Morgen an unserem Biotop, um gemeinsam unser Grundstück zu pflegen. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Kessler erklärte Katrin Naumann vom LEV die zu erledigenden Arbeiten.

  • Baumrückschnitte gemäß der angebrachten Markierungen - diese Arbeit übernahmen die Profis mit Kettensägen
  • Entfernen des Unterwuchses von den bleiben Bäumen
  • Freischneiden des bestehenden Insektenhotels Richtung Südseite, um mehr Sonneneinstrahlung zu ermöglichen
  • Befüllen des Insektenhotel mit besonderem Blick auf die Bedürfnisse von Wildbienen (Dosen mit Bambusabschnitten, Schilf, Baumabschnitte mit Bohrungen, mit Lehm gefüllte Porotonsteine und einiges mehr)
  • Aufstellen von 2 Benjeshecken (Totholzhecken)
  • Auffüllen der Benjeshecken mit den Rückschnitten aus Bäumen und Unterwuchs
  • Umsetzen des Kunstprojektes (Grundschüler haben damals Pfosten gestaltet, die den Schilfgürtel im Biotop markierten) als offene Barriere hinter der Trockenmauer
  • Freilegung der Trockenmauer
  • Befestigung unserer neuen Tafel mit vielen Informationen zum Thema "Lebensraum Hecke" - die erste Tafel wurde versehentlich umgefahren und freundlicherweise sofort vom Verursacher ersetzt. Die zweite Tafel fiel leider dem Vandalismus zum Opfer.

Obwohl es immer wieder mal wetterbedingt recht ungemütlich wurde, blieben alle Teilnehmer bis zum Schluss und haben kräftig mitgearbeitet. Tatsächlich konnten alle geplanten Arbeiten erledigt werden. Dafür unser großer Dank an alle Beteiligten.

Zur Belohnung für das Durchhalten und zur Stärkung nach getaner Arbeit gab es noch Würstchen vom Grill, kalte und warme Getränke sowie Kuchen. Danke an die Spender Gemeinde Heddesheim, Doris und Johanna vom BUND!

Hier gibt es die Bilder!

 

Gemeinsamer Landschaftspflegetag

1.2.2020, 9.30 Uhr BUND Grundstück am Viernheimer Radweg

Die Gemeinde Heddesheim möchte zusammen mit dem Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V. (LEV), der BUND Ortsverband Heddesheim und ehrenamtlichen Helfern einen Landschaftspflegetag veranstalten und lädt hierzu herzlich ein.

Ein Landschaftspflegetag ist eine Gemeinschaftsaktion mit freiwilligen Akteuren (Kommune, LEV, Grundstückseigentümern, Bürgern, Vereinen usw.), bei der Maßnahmen im Sinne des Natur- und Landschaftsschutzes umgesetzt werden. Im Rahmen eines solchen Aktionstages soll in Heddesheim zur Förderung der Strukturerhöhung in der Landschaft und damit als Beitrag für die Artenvielfalt ein vielfältiges Biotop mit Hecken, Schilfbereichen und Brombeeren gepflegt werden. Das beinhaltet u.a. vereinzelte Gehölze auf den Stock setzen, Obstbäume freischneiden und stehendes Totholz als Nistplätze erhalten. Auch soll dabei ein großes Insektenhotel mit neuen Nistmaterialien ausgestattet werden. Warme Getränke (Tee, Kaffee), Wasser und einen kleinen Imbiss stellt freundlicherweise  die Gemeinde Heddesheim zur Verfügung.

Der Landschaftspflegetag findet am Samstag, den 01.02.2020 ab 09:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr statt. Treffpunkt ist direkt bei dem zu pflegenden Biotop in Heddesheim, (siehe Karte) Zufahrt zum Biotop gegenüber der Einfahrt zum Golfplatz.

Gern können Sie zum Arbeitseinsatz mitzubringen: Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk (bestenfalls Sicherheitsschuhe) und wenn möglich geeignetes Werkzeug (z.B. Astscheren, Rechen, Gabeln, Spaten, Reithauen usw). Der LEV wird auch eine Auswahl verschiedener Geräte (Gartenscheren, Astscheren, …) mitbringen.

Wenn Sie am Landschaftspflegetag teilnehmen möchten oder Fragen zu der Aktion haben, bitten wir Sie sich beim Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V. – Frau Naumann (Tel.: 07261/9466-5393 oder E-Mail: Katrin.Naumann-LEV(at)Rhein-Neckar-Kreis.de) oder bei Frau Landenberger vom BUND Ortsverband Heddesheim (Tel: 06203-416 49) bis zum 27.01.2020 zu melden.

Photovoltaik und Naturschutz an Gebäuden

Vortrag und Diskussion am 5.11.2019

Rund 20 Gäste folgten unserer Einladung zu dem Vortrag von Amany von Oesen und Stephan Pucher vom BUND Heidelberg. Thema am 5.11.2019 war "Photovoltaik und Naturschutz an Gebäuden". Über diese gute Resonanz haben wir uns sehr gefreut. Beim diesem Vortrag stand der Naturschutz im Vordergrund. Im kommenden Jahr planen wir eine Veranstaltung, die sich eingehender mit der Photovoltaik befasst und auch auf die Fördermöglichkeiten für Hausbesitzer und Mieter eingeht.

Im Vortrag wurden einige Links zu weiterführenden Information genannt, die wir Ihnen an dieser Stelle zur Verfügung stellen möchten:

Strangfalzziegel gesucht

Für die Bestückung unseres Insektenhotels auf der BUND Wiese am Viernheimer Weg suchen wir alte Strangfalzziegel. Diese bieten mit ihren Hohlräumen ideale Nistmöglichkeiten für Wildbienen.

Spender können sich gerne an Maria Landenberger wenden.

Trockenmauern von Brombeersträuchern befreit

Arbeitseinsatz auf der BUND Wiese

Eidechse & Co. können wieder die Sonne genießen und die Trockenmauern nutzen, die wir am Samstag von den Brombeersträuchern befreit haben.

Aus der Jahreshauptversammlung...

Deutlich mehr Mitglieder als in den vergangenen Jahren fanden sich am Dienstag, 12.3.19 zu unserer Jahreshauptversammlung ein.

Nach der Begrüßung berichtete unsere Vorsitzende Frau Landenberger über das vergangene Jahr.  

  • Aktion „Saubere Flur“: die Teilnehmerzahl steigt jährlich an!
  • Stand auf dem Wochenmarkt zum Thema Insekten mit vielen Informationen über die Bedeutung der Insekten für Mensch und Umwelt sowie über insektenfreundliche Pflanzen und ökologisches Gärtnern. Literarische Umrahmung durch Eva Martin-Schneider vom Heddesheimer Kunstverein.
  • Fledermausabend mit Dipl.-Biologin Brigitte Heinz, Fledermaus-Expertin des BUND
  • Ferienspiele 2018 – diese mussten wegen der Hitze leider abgesagt werden
  • Besuch des Klärwerks Mannheim und hier insbesondere der 4. Reinigungsstufe, die eine Vorreiterfunktion in Deutschland hat
  • Vortrag „Raubtiere bei uns“ von Dipl.- Biologin Elisabeth Kramer
  • Monatliche Sitzungen: Wunsch des Vorstands wären mehr aktive Teilnehmer
  • Vortrag „Weg vom Wachstum“ vom Geschäftsführer unseres Regionalverbandes Tobias Staufenberg
  • (Nachtrag ohne Erwähnung in der Versammlung) „Waldläufertag“ mit Uwe Somplatzki für Kinder von 8 – 12 Jahren: die Kinder verbrachten einen Nachmittag mit Uwe auf unserem Grundstück und lernten den sicheren Umgang mit dem Taschenmesser sowie Regeln für den verantwortungsvollen Aufenthalt in Wald und Feld 

Auch 2018 schritt die problematische Flächenversiegelung voran, nicht nur in Heddesheim sondern auch bundesweit werden wertvolle ökologische Flächen dezimiert. Auch der Trend zu Steingärten statt blühender Vorgärten und Grünanlagen setzt sich in Heddesheim weiter fort. Diese Steingärten ohne Futterpflanzen für Insekten speichern zudem an heißen Tagen deutlich die Wärme und tragen somit in entscheidender Weise dazu bei, dass auch Sommernächten innerorts die Temperaturen steigen.

Der BUND hat für die diesjährige Fastenzeit die Aktion „Plastikfasten“ ins Leben gerufen. Ziel soll sein, mit dieser Aktion Ressourcen zu schonen und Umweltschäden zu vermeiden.

Es folgte der Bericht des Kassenwarts Klaus Wagner sowie der Rechnungsprüfungsbericht der Revisoren Johanna Fath und Doris Niedermayr. Im Anschluss wurde die Entlastung des Kassenwarts und des gesamten Vorstands beantragt und einstimmig beschlossen.

Bei den Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder unter der Wahlleitung von Markus Rosenwald einstimmig für weitere 3 Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorstand der Ortsgruppe setzt sich zusammen wie folgt: Vorsitzende Maria Landenberger, Stellvertreterin Susanne Warmuth, Kassenwart Klaus Wagner, Revisoren Johanna Fath und Doris Niedermayr.

Der letzte Punkt der Tagesordnung sah einen Ausblick auf das Jahr 2019 vor, in dem unsere kleine Ortsgruppe wieder einiges auf dem Programm stehen hat: 

  • Am 29.3.19 ist ein Stand auf dem Wochenmarkt geplant. Es soll auf den vielen Müll, der rund um Heddesheim illegal entsorgt wird, hingewiesen werden. Unterstützung hat uns der Bauhof zugesagt.
  • Am 2.4.19 hält Elisabeth Kramer einen informativen Vortrag über Gemüse (Herkunft, Urformen und vieles andere).
  • BUND Ferienspiele mit Birgitta Gräber-Bickel am 19.8.19, 9.30 – 12.30 Uhr
  • 12.11.19 Vortrag von Stefan Pucher Photovoltaik und Naturschutz an Gebäuden 
  • Grundstück am Viernheimer Weg: Die Trockenmauer und der Steinhaufen müssen neu aufgebaut werden. Die wahrscheinlich Vandalismus zum Opfer gefallene Informationstafel soll über eine Spendenaktion finanziert und ersetzt werden. Es gibt Überlegungen über die Veranstaltung eines Landschaftspflegetages im Herbst unter Beteiligung des Landschaftserhaltungsverbandes und der Gemeinde sowie die Übertragung der Bestückung des Insektenhotels an ein Schulprojekt.         

 

Jahreshauptversammlung 12.03.2019

Am Dienstag, 12.03.2019 findet um 20 Uhr im Bürgerhaus, 2. OG unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.  

Wir freuen uns, wenn der / die eine oder andere den Weg zu unserer Jahreshauptversammlung findet. Wie in vielen anderen Vereinen fehlt auch bei uns die jüngere Generation, die frische Ideen mitbringt und gerne mal mit anpacken kann, wenn es darum geht, Gutes für Natur und Umwelt rund um Heddesheim zu tun.

Vielleicht liest diesen Beitrag auch jemand, der im Familien- oder Bekanntenkreis solche jüngeren Naturfreunde kennt. Dann würden wir uns freuen, wenn Sie für unsere Sache "Werbung" machen. Natürlich freuen wir uns auch über tatkräftige Unterstützung von erfahrenen und älteren Naturfreunden - jede zupackende und helfende Hand ist willkommen in unserer kleinen Runde!

 

Aktion Saubere Flur 2019

Vortrag am Dienstag, 6.11.2018

Fledermausabend am 20.07.2018

Termine

(unter Vorbehalt)

Dienstag, 07.04.2020
- unter Vorbehalt! -

Monatstreffen,
Bürgerhaus 2.OG, 20 Uhr

Dienstag, 05.05.2020
Monatstreffen,
Bürgerhaus 2.OG, 20 Uhr

Dienstag, 16.06.2020
Monatstreffen,
Bürgerhaus 2.OG, 20 Uhr

Dienstag, 14.07.2020
Monatstreffen,
Bürgerhaus 2.OG, 20 Uhr

Dienstag, 15.09.2020
Monatstreffen,
Bürgerhaus 2.OG, 20 Uhr

Sonntag, 04.10.2020
Ausflug

Dienstag, 03.11.2020
Monatstreffen, Bürgerhaus 2.OG, 20 Uhr

Dienstag, 01.12.2020
Monatstreffen, Bürgerhaus 2.OG, 20 Uhr

Kontakt

Maria Landenberger

Vorsitzende bund.heddesheim@bund.net
Tel.: 06203-41649

BUND Grundstück am Viernheimer Weg

BUND-Bestellkorb