BUND Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald
Mitglied werden Jetzt spenden
BUND Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald

Weichenstellung mit der Landtagswahl

Am 14. März 2021 wählen die BürgerInnen in Baden-Württemberg den 17. Landtag. Mindestens 120 Landtagssitze sind zu verteilen. Der BUND fordert von allen Parteien, sich für ein zukunftsfähiges und ökologisches Baden-Württemberg einzusetzen. Die Ziele der kommenden Legislaturperiode müssen sein: den Verlust der Biologischen Vielfalt stoppen und den Klimaschutz spür- und messbar voranbringen.

Artenschutz: BUND Rhein-Neckar-Odenwald befragt KandidatInnen der Region zu ihren konkreten Ansätzen

Welche Taten folgen dem Gesetz zur Stärkung der Biodiversität?

Neben dem Klimawandel ist auch der Artenschutz eines der dringenden Themen unserer Zeit. Mit dem Gesetz zur Stärkung der Biodiversität hat sich rechtlich 2020 einiges getan. Zur Landtagswahl interessiert den BUND Rhein-Neckar-Odenwald, wie sich die KandidatInnen die konkreten Maßnahmen in der Region vorstellen.

Frage 1: Leider gehört nur ein Teil der Region Rhein-Neckar-Odenwald zu den neun Bio-Musterregionen. Welche Maßnahmen halten Sie für besonders geeignet, um einen Anteil des ökologischen Landbaus von 40% oder mehr auch in ihrem Wahlkreis zu erreichen?

Frage 2: Welche Maßnahmen sollten Ihrer Meinung nach ergriffen werden, um eine Wertschöpfungskette ökologisch erzeugter Lebensmittel von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zum Verbraucher in der Region aufzubauen?

Frage 3: Wie kann nach Ihrer Meinung die gesetzliche Vorgabe zur Reduzierung des Pestizideinsatzes auch in Haus- und Kleingärten, auf öffentlichen Grünflächen und auf Verkehrsflächen erreicht werden?

Frage 4: Würden Sie sich dafür einsetzen, die Anwendung von Pestiziden ganz zu unterbinden?

BUND-Bestellkorb